Sonderveranstaltungen

Seniorenfreizeit September 2020

Wir werden vom 05. September bis 12. September 2020 an einer
Senioren-Freizeit in „Haus Wolfgang“ auf der Nordseeinsel Spiekeroog teilnehmen.
Die Fahrt ist ausgebucht. Bei Ausfällen durch Krankheit oder Absagen wird die Warteliste berücksichtigt.

I. BERLIN

Tagesfahrt Musical

THEATER DES WESTENS

Preis: 89, - € Fahrt + Eintritt Preisgruppe 4
Zuschläge für bessere Karten
20 bis 45 Euro je nach Preisgruppe
Musicalbeginn 15 Uhr
Anmeldeschluss: 15. April 2020

FLYER MIT ANMELDEFORMULAR DER FIRMA PÜLM IM MEHRGENERATIONEN-TREFF ERHÄLTLICH

Die Hauptstadt Berlin hat die großen Bühnen, auf denen Musical-Welterfolge einfach am besten wirken. Der Musical - Klassiker schlechthin kommt zurück. Erleben Sie auf unserer Busreise das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK in traditionsreichen STAGE Theater des Westens Berlin.
Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen und unterhaltsamen Musical - Nachmittag mit den größten Hits von Udo Jürgens - nur für kurze Zeit in Berlin!

II. Faszination Saale-Unstrut

Studienfahrt der Senioren-Akademie Alfeld Do. 11.06. -So. 14.06.2020
Reisepreis p.P. im DZ (3 Übernachtungen / Frühstück + ein bendessen): 468,- € EZ-Zuschlag 99,- €
Flyer mit Anmeldeformular der Firma PÜLM Reisen ist im Mehrgenerationen-Treff erhältlich. Anmeldeschluss 15. April 2020
PROGRAMMABLAUF:
DER MITTELDEUTSCHE RAUM IST REICH AN KULTUR UND GESCHICHTE.
Eine Perle ist der geologisch und archäologisch sehr interessante Naturpark Saale-Unstrut-Triasland mit dem Weinanbaugebiet Saale-Unstrut am idyllischen Ufer der Unstrut, herrlichen Landschaften und mitten drin stolze Burgen und kaiserliche Klöster. Viele interessante
Wege führen in oder durch das Saale-Unstrut-Gebiet, ein landschaftlich und kulturhistorisch reizvolles Gebiet

TAG 1: ANREISE - BAD KÖSEN - NAUMBURG

Fahrt nach Bad Kösen. Hier besuchen wir zuerst die bekannte Kösener Spielzeugmanufaktur mit 1,5stündiger Manufakturbesichtigung und Museumsführung. Seit über 100 Jahren wird in Bad Kösen Spielzeug hergestellt. Käthe Kruse gründete das Unternehmen 1911/12 als Puppenwerkstätten. Mit ca. 100 Mitarbeitern stellte sie ihre weltberühmten Puppen her. 1949 verließ sie Bad Kösen, um mit ihren Kindern in Donauwörth eine neue Firma aufzubauen. Nach treuhänderischer Verwaltung durch den Staat wurde das Unternehmen
um 1953 enteignet und in Volkseigentum überführt, das die traditionsreichen Puppen als VEB Kösener Künstlerpuppenwerkstätten weiterproduzierte. Seit 1992 wird das Unternehmen von der Unternehmerfamilie Schache geführt. Danach geht es zur Besichtigung
des Landweinguts Kloster Pforta, ein Geheimtipp für Weinkenner. In der malerischen Kulturlandschaft von Saale und Unstrut gelegen, bringt es Jahr für Jahre exzellente Weine hervor. Lernen Sie den Weinanbau kennen und probieren Sie ein Glas Wein.
Nach einem rustikalen Winzerbuff et Fahrt zu Ihrem Hotel nach Merseburg. Der Abend steht zur freien Verfügung.

TAG 2: AUSFLUG NAUMBURG & FREYBURG

Nach einer Führung durch die alte Ratsstadt Naumburg mit seinem prächtigen Marktplatz und prunkvollen Bürgerhäusern führt Sie der Rundgang an den Ort, wo die Stadtgeschichte vor mehr als 980 Jahren ihren Anfang nahm: den Naumburger Dom „St. Peter und Paul“.
Sie besichtigen den Dom mit seinen Stifter guren und Stadtgründern Uta und Ekkehard. Nach einem individuellen Bummel durch die Domstadt fahren Sie weiter nach Freyburg und besuchen die bekannte Rotkäppchen-Sektkellerei. Der Kellermeister empfängt Sie
mit einem Glas Sekt. Über die Saale-Unstrut-Weinstraße fahren Sie zurück in Ihren Übernachtungsort. Der Abend steht zur freien Verfügung.

TAG 3: AUSFLUG MERSEBURG & HALLE

Am Morgen lernen Sie bei einem Rundgang durch den Schlossgarten die Rabensage von Merseburg kennen. Im Anschluss bringt Sie Ihr Bus nach Halle an der Saale. Hier unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und einen kleinen Rundgang durch die Kulturhauptstadt Sachsen-Anhalts. In Halle tre en 1200-jährige Geschichte auf die spannende Gegenwart: Burgen,
Museen, Kirchen, Parks, die Ufer der Saale und unzählige weitere Sehenswürdigkeiten in Halle laden zum Verweilen ein. Nachmittags besuchen Sie den Fabrikverkauf der Halloren Schokoladenfabrik, der ältesten Schokoladenmanufaktur Deutschlands. Verwöhnen Sie sich
mit handgefertigten Pralinen, edlen Trü eln und unglaublich leckeren Schöpfschokoladen. Rückfahrt ins Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung,

TAG 4: NAUMBURG - NEBRA - HEIMREISE

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Arche Nebra mit dem Fundort der 3600 Jahre alten Himmelsscheibe und Planetariums-Show. Anschließend treten Sie die Rückreise an zum Einstiegsort.
SO WOHNEN SIE: Das Superior-Hotel Radisson BLU Halle-Merseburg**** liegt am Ufer der Saale in der Domstadt Merseburg und verbindet modernen Komfort mit dem historischen Ambiente des 230 Jahre alten Zech‘schen Palais. Das Hotel genießt eine ausgezeichnete Lage in der Nähe der Städte Halle und Leipzig. Nicht weit entfernt  nden Sie viele
historische Sehenswürdigkeiten, darunter den Dom, das Palais, die Palastgärten und das Ständehaus (Kongress- und Kulturzentrum). Sie sind entweder im eleganten Gebäude oder im charmanten historischen Zech‘schen Palais untergebracht. Das Radisson BLU bietet auch ein stilvolles und einzigartiges Ambiente.

III. Opernabend im TfN in Hildesheim

Die Prinzessin von Trapezunt

am Samstag, 22.02.2020 Beginn: 19.30 Uhr
Leitung: Hubert Steitzer
Eintrittspreis 23,00 Euro
Anmeldungen ab sofort bei Hubert Steitzer
unter Tel. 05187/1063
oder
E-Mail Hubert.Steitzer@t-online.de.
Die Prinzessin von Trapezunt zählt zu Offenbachs gelungensten Werken und ist zu Unrecht eines seiner unbekanntesten geblieben.
Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Wir schlagen vor, dass sich
Mitfahrer mit etwa 3,- € an den Benzinkosten beteiligen.
Inhalt:
Eine verrückte Familie aus Artisten und Gauklern gewinnt auf einem Jahrmarkt ein herrschaftliches Schloss und lässt das klägliche Schausteller-Dasein hinter sich, um sich einem Leben als hochgeborene (Neu-)Adelige zu widmen. Doch Adel verp ichtet – und so entspinnt sich in Jacques Offenbachs Operette ein mit berauschenden Musiknummern gespickter Reigen an wilden Sehnsüchten, leidenschaftlichen
Liebesverwirrungen und urkomischen Verwechslungen rund um die
titelgebende Wachsfigur.

IV. Besuch des „Theaters der Nacht“

in Northeim - Figurentheater

Die andere Seite der Nacht

am Samstag, 04. 04. 2020 Beginn: 20.00 Uhr
Leitung: Hubert Steitzer
Eintrittspreis 22,00 €
Anmeldungen bis 15.03.2020
unter Tel. 05187/1063 oder E-Mail Hubert.Steitzer@t-online.de
Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Wir schlagen vor, dass
sich Mitfahrer mit etwa 3,00 € an den Benzinkosten beteiligen.
Inhalt:
Ritter Gernoth vom schwarzen Fels, der wegen Machtgier und Überheblichkeit zum Tode verurteilt wird, kann seinen Kopf nur retten, wenn er ein ihm auferlegtes Rätsel binnen eines Monats zu lösen vermag. Im Stil der Commedia dell’Arte wird mit Groß guren und Masken eine immer noch aktuelle 800 Jahre alte Geschichte erzählt.

V. Botanische Exkursionen

So 19.April Frühblüher im Heiligenhölzchen

Foto Ludger Ferrari

Vormittagsspaziergang durch die Wälder am südlichen Ortsrand von Langenholzen
Gemeinschaftsveranstaltung mit dem OVH
Treffpunkt: 9:00 Uhr, Parkplatz am Gymnasium (Alfeld)
Führung: Bernd Galland


So 05.Mai „Biodiversität“

Vielfalt der Natur vor unserer Haustür
Vormittagsspaziergang rund um den „Kleinen Heimberg“ – Wald,
Trockenrasen, Hecken, Gebüsch und Ackerland.
Gemeinschaftsveranstaltung mit dem OVH und den Naturfreunden Alfeld
Treffpunkt: 9:00 Uhr, Parkplatz am Herrendienstweg / Heimbergstraße
oberhalb von Eimsen (Alfeld)
Führung: Bernd Galland

Foto Bernd Galland

So 28.Juni

30 Jahre Projekt der Paul-Feindt-Stiftung:

Schutz für Ackerwildkräuter im NSG Wernershöhe

Vormittagsspaziergang über den Rennstieg
Gemeinschaftsveranstaltung mit dem OVH
Treffpunkt: 9:00 Uhr, Parkplatz nahe der KulturherbergeFührung:
Bernd Galland

Foto Bernd Galland

 

...Top